Frauenkirche

Frauenkirche

Die Dresdner Frauenkirche wurde von 1726 bis 1743 nach einem Entwurf von George Bähr erbaut und prägt seitdem die Silhouette der Stadt.

Im Zweiten Weltkrieg wurde sie während der Luftangriffe auf Dresden in der Nacht vom 13. zum 14. Februar 1945 durch den in Dresden wütenden Feuersturm schwer beschädigt und stürzte am Morgen des 15. Februar ausgebrannt in sich zusammen.

Nach der Wende begann 1994 der Wiederaufbau des Kirchbaus. Die 2005 abgeschlossenen Wiederaufbauarbeiten gelangen nur mit Unterstützung von Fördervereinen und Spendern aus aller Welt.

Die Dresdner Frauenkirche  gilt als prachtvolles Zeugnis des protestantischen Sakralbaus und besitzt eine der größten steinernen Kirchenkuppeln nördlich der Alpen.

 

  • frau01panosmall
  • frau01small
  • frau02small
  • frau04small
  • frau05small
  • frau06small
  • frau07small
  • frau08small
  • frau09small
  • frau10small
  • frau11small
  • frau12small
  • frau13small
  • frau02panosmall
  • frau14small
  • frau15small
  • frau17small
  • frau18small
  • frau19small
  • frau20small
  • frau21small
  • frau22small
  • frau23small
  • frau24small
  • frau25small
  • frau26small
  • frau27small
top
facebook