Slide background

Nordrhein-Westfalen

Neandertal und Museum

Das Neandertal ist ein weitestgehend unbebauter Talabschnitt der Düssel ca. 10 km von Düsseldorf entfernt. Vor dem kompletten Abbau des Kalkgesteins war es eine 1000 m lange und 50 m tiefe Schlucht mit Wasserfällen, kleinen Höhlen und einer großen Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen. Durch den Kalksteinabbau wurde das Tal komplett verändert. Im Jahre 1856 fand man in einer Höhle Knochenfragmente. Diese wurden eingehend untersucht und erwiesen sich als Reste eines Urmenschen, dem Neandertaler. Leider wurde danach die Neandertalhöhle und auch andere Höhlen mit Knochenfunden nicht mehr eingehend untersucht. Durch den Kalksteinabbau wurde die Höhle zerstört, die Landschaft wurde dauerhaft verändert. Heute findet man hier ein sehr schönes Museum, einen Kunstweg und eine Wanderroute durch das Tal und um ein eiszeitliches Wildgehege. Der Fundort der Skelettteile des Neandertalers ist auch zu besichtigen, wobei nichts mehr an die Kalksteinformationen und die Höhle erinnert.

Neandertal- Museum

  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small

Das Neandertal mit Fundstelle und Wildgehege

  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
  • neander01small
top
facebook